About

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Iaorana! Herzlich willkommen!

“ Te Ora “ bedeutet in Tahiti das Leben. Dort ist der Tanz, Ori Tahiti, ein Hauptbestandteil der Kultur. Ori Tahiti ist eine poetische Tanzsprache voller Schönheit, die besondere Geschichten über die Liebe, das Leben und den Alltag, der die Menschen bewegt, tänzerisch mit ausdrucksvollen Gesten erzählt. Man unterscheidet kraftvolle Tänze zu Trommeln, Otea, und die oft lyrische,sanfte Tanzinterpretation eines Songs, Aparima. Besonders schön sind auch die farbenprächtigen Kostüme sowie die gefühlvolle Tahitianische Musik, die sich in besonderen Harmonien oder dynamischen Rhythmen äußert.

Die Vernetzung von Tanz und Ökologie ist integrativer Bestandteil vieler indigener Kulturen und die polynesischen Tänze wirken unserer Erfahrung nach auf eine Reharmonisierung von Mensch und Natur hin.

Es gibt nur sehr wenige Gelegenheiten in Deutschland, Tahitianischen Tanz zu sehen. Es gibt nur sehr wenige Tänzer und Gruppen, die diese Tanzform zeigen. Eine von Ihnen lebt in Berlin: Ori Tahiti Berlin!

Ori Tahiti Berlin existiert unter der Leitung von Andrea Claassen-Hansen seit 2014 und besteht in der weiteren Besetzung mit Nelly Farouche und weiteren Tänzerinnen seit 2018.

Die Tänzerin und Musikerin Therese Degen gestaltet aktiv den Hawaiianischen Teil unserer Tanzshows mit und moderiert auch unsere Auftritte.

Unser Mission Statement:

„Ich bin das Feuer und ich bin das Wasser

Ich bin die Erde und ich bin der Wind.

Ich verbinde den Himmel und die Erde.

Ich bin das Leben.“

%d Bloggern gefällt das: